9. Nachvertragliches Wettbewerbsverbot – Form und Inhalt – Entschädigung – Verzicht und Lossagung

Darf der Handelsvertreter während des laufenden Vertragsverhältnisses grundsätzlich keinerlei
Konkurrenztätigkeit nachgehen (vgl. hierzu Handelsvertreterrecht Teil 1 unter Ziff. 1. b.) ist er
nach Ende des Vertrages in dieser Hinsicht - in den Grenzen, die das Geheimhal-
tungsverbot  des § 90 HGB setzt (vgl. vorstehend zu Ziff. 8.) - frei. Will ihn das Unterneh-
men hieran hindern, bedarf es einer besonderen Abrede, die in § 90 a HGB gesetzlich gere-
gelt ist.

Klicken Sie hier um zur ganzen Seite zu wechseln!